Pflegeversicherung: Der Kinderlosenzuschlag

Der Kinderlosenzuschlag auf den "normalen" Beitrag zur Pflegeversicherung wurde 2005 eingeführt. Damit setzte der Gesetzgeber eine Vorgabe des Bundesverfassungsgerichts um, wonach die Erziehungsleistung von Eltern und ihr Beitrag zum Erhalt... Read more →

Der Umbau der Pflegeversicherung

Wissenschaftliche Berechnungen haben ergeben, dass die Zahl der pflegebedürftigen Menschen bis zum Jahr 2050 auf vier Millionen steigen wird. Das Erschreckende dabei ist, dass es aber immer weniger Beitragszahler gibt. Deshalb gibt es seit... Read more →

Die gesetzliche Pflegeversicherung

Die gesetzliche Pflegeversicherung ist die fünfte Säule der gesetzlichen Sozialversicherung in Deutschland. Die gesetzliche Pflegeversicherung ist als so genannte Einheitsversicherung angelegt, d. h. sowohl die Leistungen, als auch die Beiträge... Read more →

Pflegeversicherung für Kinderlose

Die in Deutschland 1995 eingeführt soziale Pflegeversicherung ist eine eigenständige Pflichtversicherung. Sie bildet neben der gesetzlichen Kranken-, Renten-, Arbeitslosen- und Unfallversicherung die sogenannte fünfte Säule innerhalb der... Read more →

Pflegeversicherung: Die Testsieger

In der Theorie ist den meisten Menschen bewusst: Das Leben steckt voller Gefahren, es drohen Krankheiten, Unfälle, Alterserscheinungen. In vielen Fällen treten solche Ereignisse ganz plötzlich ein. Dann stehen Betroffene und ihre Angehörigen... Read more →

Pflegeversicherung: Die Kosten

Im Alter werden viele Menschen pflegebedürftig und benötigen mehr oder weniger Hilfe, ob nun unterstützend zu Hause oder gar in einem Pflegeheim. Um diese Betreuung bezahlbar zu machen, gibt es die gesetzliche Pflegeversicherung unter dem... Read more →

Die private Zusatzpflegeversicherung

Eine private Zusatzpflegeversicherung ergänzt die Leistungen der Pflegepflichtversicherung je nach dem gewählten Versicherungsmodell durch ein Pflegetagegeld, durch Zuschüsse zu den Pflegekosten aus einer Pflegekostenversicherung oder eine... Read more →
1 2 3